Sonne

Aus Stage Nine
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sonne (Wheel, Catherine Wheel, Saxon)

Aufbau einer Sonne
Abbrand einer Sonne

Element (Frontstück) bei Boden- (Barockfeuerwerk) und Indoor-Feuerwerken. Kleine Sonnen (z.B. für Silvesterfeuerwerk) bestehen aus einer Papp- oder Kunststoffscheibe mit einem zu einer Spirale aufgerollten und mit pyrotechnischem Satz gefüllten Papierschlauch oder mit zwei bis drei Sonnen-Treibern. Großfeuerwerkssonnen bestehen aus mindestens zwei, meist jedoch deutlich mehr Treibern und Brändern, die an einer Holzleiste, einem Holzkreuz, Drahtgestell oder einer schweren Pappscheibe befestigt sind. Das Gestell ist drehbar (teilw. mit Kugellager) an einem Pfosten oder einer Traverse verankert und wird von den Treibern, die gleichzeitig oder nacheinander zünden, in Rotation versetzt.

Saxons sind einzelne Treiber, die in der Mitte durchbohrt an einem Nagel o.ä. gelagert sind und sich um die eigene Achse drehen. Komplizierte Sonnen verändern die Effekte und/oder Drehrichtung. Horizontal gelagerte Sonnen werden gewöhnlich als Springbrunnen bezeichnet. Mögliche Effekte für Sonnen sind Farb-, Funken- und Pfeifsätze.