Stage Nine:Einstieg für Leser

Aus Stage Nine
Wechseln zu: Navigation, Suche

Für deine ersten Schritte in Stage Nine findest du hier ein Tuturial

Diese Seite soll dabei helfen, sich zunächst als Leser innerhalb von Stage Nine besser zurechtzufinden. Die hier verlinkten Seiten beschreiben dabei hilfreiche Schritte, die das Lesen und Auffinden von Artikeln und Inhalten vereinfachen sollen. Zusätzlich wird erklärt, wie man kleinere Fehler innerhalb der Texte selbst beheben kann oder an wen man sich wenden sollte, wenn man auf fehlerhafte Artikel hinweisen oder mit den Mitarbeitern von Stage Nine in Kontakt treten möchte.

Wenn Sie schon Erfahrungen gesammelt haben und selbst etwas zu Stage Nine beitragen möchten, finden Sie ausführliche Informationen unter Beteiligen. Seien Sie nicht überrascht, wenn Sie dort geduzt werden, denn das machen alle aktiven Stage Nine benutzer so.

Das Wichtigste in Kürze

Für alle Leser mit wenig Zeit – hier die wichtigsten Informationen dieser Seite auf einen Blick:

  • Jedes Stichwort hat eine eigene Seite („Artikel“).
  • Am Anfang eines Artikels wird das Stichwort definiert oder eine kurze Einleitung in das Thema gegeben. Am Ende stehen jeweils die Quellen, aus denen die Informationen stammen, sowie allgemeine Literaturhinweise und Weblinks zum Thema.
  • Für die schnelle Suche nach einer bestimmten Information lohnt es sich, zunächst den richtigen Abschnitt oder den gesuchten Begriff zu finden. Besonders schnell geht das durch eine Suchfunktion, die in vielen Internet-Browsern durch gleichzeitiges Drücken der Tasten Strg+F oder Ctrl+F aufgerufen werden kann. In dieses Suchfenster kann der Begriff eingegeben und die Seite gezielt durchsucht werden.
  • Oft findet sich die gesuchte Information in Wie gute Artikel aussehen oder auf weiteren Artikeln in Stage Nine, die durch Links (blau eingefärbte Begriffe) zu erreichen sind.
  • Die Artikel von Stage Nine sollen für alle verständlich sein, es gibt jedoch Stichworte, die so speziell sind, dass sie nur mit Grundkenntnissen aus anderen Artikeln verstanden werden können. Diese Artikel sind jeweils in der Einleitung verlinkt.
  • Manche Informationen sind in Stage Nine nicht zu finden, weil es gute Gründe gibt, die dagegen sprechen. Diese Gründe können Sie auf der Seite Was Stage Nine nicht ist nachlesen.
  • Alle Seiten in Stage Nine werden von Freiwilligen geschrieben und können von jedem verändert werden – auch von Ihnen! Bitte helfen Sie mit, Stage Nine zu verbessern. Wenn Sie einen Fehler finden oder ergänzende Informationen besitzen, scheuen Sie sich nicht, die Seiten zu bearbeiten.

Wenn Sie noch mehr wissen möchten, lesen Sie einfach weiter, oder nehmen Sie an unserer Tour für Leser teil.

Grundlagen

Suche-UI.png

Genau wie bei einem gedruckten Lexikon ist Stage Nine aus einzelnen Artikeln aufgebaut. Diese bilden jeweils Webseiten zu einem thematischen Stichwort wie beispielsweise Tontechnik, Lichttechnik, Scheinwerfer oder Theater. Von jeder Seite von Stage Nine aus kann über das Feld „Suche“ rechts oberhalb des Artikeltextes nach solchen Stichworten gesucht werden. Auch Suchmaschinen wie Google verweisen häufig als erstes auf Stage Nine-Artikel. Die Artikel können einen sehr unterschiedlichen Umfang haben, je nach der Menge an Informationen, die es über das Thema zu schreiben gibt und je nachdem, ob sich genug Freiwillige gefunden haben, diese Informationen auch einzutragen. Begriffe, die nicht allgemein bekannt, die unklar oder mehrdeutig sind, werden meist bei ihrem ersten Auftreten mit einem Link zu einem Artikel versehen, der diese beschreibt. Dieses ähnelt einem Querverweis in einem gedruckten Lexikon (siehe auch Links zu anderen Seiten).

Wie sind die Artikel aufgebaut?

Ein Artikel beginnt immer mit einer Einleitung, wo der Begriff definiert wird, den der Artikel erklären soll. Der Begriff selbst und andere Worte gleicher Bedeutung (Synonyme) werden fett dargestellt. Gehört ein Artikel zu einem größeren thematischen Bereich, sind die entsprechenden Artikel in der Einleitung verlinkt. In der Einleitung finden sich oftmals auch Basisinformationen wie die Lebensdaten von Personen (in der Form * 1954 für „geboren 1954“ und † 2010 für „gestorben 2010“) oder Einwohnerzahlen von Städten. Informationen, die in ähnlicher Form in vielen Artikeln auftauchen, beispielsweise Name, Gründungsdatum und Mitglieder von Musikbands.

Nach der Einleitung können weitere Abschnitte folgen, in denen vertieft auf bestimmte Aspekte des Themas eingegangen wird. Die Abschnitte dienen zur besseren Orientierung: Man muss nur denjenigen Abschnitt lesen, der einen interessiert. Bei längeren Artikeln kann es sehr viele Abschnitte und sogar Unterabschnitte geben. Dann lohnt sich nach dem Lesen der Einleitung ein Blick ins Inhaltsverzeichnis. Sobald ein Artikel mehr als drei Überschriften enthält, wird das Inhaltsverzeichnis automatisch am Ende der Einleitung erstellt und erlaubt einen direkten Zugriff auf die einzelnen Abschnitte per Link.

Am Ende jedes Artikels finden sich die Quellen, aus dem die Informationen über das Thema stammen. Das können Bücher, Zeitschriftenartikel oder Webseiten sein. Dazu gibt es jeweils eigene Abschnitte mit dem Namen „Literatur“ oder „Weblinks“ und zudem sollte auch ein Abschnitt mit der Bezeichnung „Einzelnachweise“, „Belege“ oder „Anmerkungen“ vorhanden sein. Als Einzelnachweise werden Quellenangaben angesehen, die eine einzelne Aussage im Text oder einzelne Textbereiche belegen. Daher steht direkt hinter dem entsprechenden Textabschnitt eine Zahl, die einen Link zum jeweiligen Einzelnachweis enthält – genau wie eine Fußnote in einem wissenschaftlichen Buch. Zur besseren Übersicht finden sich alle Einzelnachweise ganz am Schluss des Artikels.

Links zu anderen Seiten

Wie auf jeder Website finden sich auch in Stage Nine in jedem Artikel Links, die zu anderen Seiten führen. Innerhalb des Artikeltextes sind das fast ausschließlich Links zu anderen Artikeln in Stage Nine, ähnlich den Querverweisen in einem gedruckten Lexikon. Die meisten dieser Links sind blau unterlegt. Damit wird angezeigt, dass der Artikel, auf den sie führen, bereits in der Stage Nine existiert. Daneben gibt es aber auch rote Links. Sie führen zu Artikeln, die noch nicht existieren. Der Sinn dieser Links ist es, darauf hinzuweisen, dass ein Artikel fehlt, den es eigentlich geben sollte. Wenn Sie einen solchen Link sehen und zu dem Stichwort etwas beitragen können – legen Sie den Artikel einfach an.

Zusätzlich zu den Verbindungen zwischen den Artikeln gibt es noch eine Reihe anderer nützliche Links:

  • Ganz am Ende des Artikels findet sich meist ein Abschnitt „Weblinks“ mit Verweisen auf Webseiten außerhalb von Stage Nine. Diese werden nur sehr sparsam gesetzt und von den Autoren sorgfältig ausgewählt. In vielen Artikeln gibt es beispielsweise einen Link auf die sogenannten Commons. Dort finden sich Sammlungen von Bildern und manchmal auch Videos und Audiodateien zu dem Stichwort des Artikels.
  • Wenn Sie sich an der Stage Nine beteiligen wollen, sind die Links oberhalb des Artikelnamens besonders interessant: Mit dem Link „Bearbeiten“ können Sie den Artikel sofort und ohne Umstände selbst bearbeiten – sei es, um einen Tippfehler zu verbessern oder umfangreiche Ergänzungen vorzunehmen. „Diskussion“ führt zu einer Seite, wo Sie mit den Autoren über den Artikel diskutieren können, um beispielsweise Fehler anzumerken oder Verbesserungsvorschläge zu machen, die Sie nicht selbst umsetzen können oder möchten. Über die „Versionsgeschichte“ können Sie einen Blick in die Geschichte des Artikels werfen, denn nach jeder Änderung wird dort die alte Artikelversion zusammen mit dem Autor der Änderung festgehalten. So können auch irrtümliche Bearbeitungen leicht beseitigt werden, denn jede Artikelversion lässt sich leicht wiederherstellen.

Tipps für die Suche nach Informationen

Viele Stage Nine-Artikel sind inzwischen sehr lang und komplex, daher ist die Suche nach Informationen nicht immer einfach. Bei den meisten längeren Artikeln wird in der Einleitung nur eine kurze Definition des Stichworts gegeben, weiterführende Aspekte finden sich dann in späteren Abschnitten des Artikels. Wenn Sie nach etwas Bestimmten suchen, müssen sie also nicht immer den ganzen Artikel lesen. Oft ist es hilfreich, vor dem Lesen des Artikels die Überschriften der Abschnitte zu überfliegen. Sie merken dann gleich, wie der Artikel aufgebaut ist und wo sie am Besten mit dem Lesen beginnen. Kurze Artikel mit weniger als vier Abschnitten haben in der Regel kein Inhaltsverzeichnis. Ansonsten befindet es sich zwischen der Einleitung und der ersten Abschnittsüberschrift, um einen besseren Überblick zu geben. Sie können auch direkt auf eine der Überschriften klicken, um automatisch zum entsprechenden Abschnitt zu gelangen.

Hauptartikel

Zu manchen Artikeln gibt es so viel zu schreiben, dass eine einzige Seite dafür nicht ausreicht, weil sie zu lang und unübersichtlich wäre. In solchen Fällen werden längere Themenblöcke in sogenannte Hauptartikel ausgelagert. Im eigentlichen Artikel steht dann nur noch eine kurze Zusammenfassung und gleich unter der Überschrift eines Abschnitts ein Link auf den Artikel, der ausführlichere Informationen bereitstellt. Ein typisches Beispiel dafür sind Länderartikel, wo es oft eigene Artikel über die Geschichte, Geographie, Bevölkerung oder Wirtschaft dieses Landes gibt. Beispiele für Hauptartikellinks finden sich auf dieser Seite, unter anderem im Abschnitt Wie sind die Artikel aufgebaut?. Probieren Sie es aus.

Richtigen Artikel gefunden?

Oft ist die gewünschte Information aber weder im Artikel selbst, noch in einem Hauptartikel enthalten. Das kommt besonders oft dann vor, wenn das Stichwort des Artikels nicht genau das ist, was man eigentlich gesucht hat. So kann es passieren, dass man etwas über Lichttechnik wissen möchte, bei der Suche den Artikel Scheinwerfer findet – und gleich am Anfang des Artikels mit dem Bild eines Leuchtmittels überrascht wird! Was ist da passiert? In Stage Nine werden Artikel nach Systematik angelegt. Nutzen Sie diese Hinweise zur gezielteren Suche. Auch wenn es keine solchen Hinweise am Anfang des Artikels gibt, kann ein Klick auf einen der Links in der Einleitung des Artikels helfen. In biologischen Artikeln zu Gattungen oder Familien sind dort oft die häufigsten Arten aufgeführt.

Weitere Tipps

Für alle, die in einem langen Artikel eine ganz bestimmte Information schnell finden wollen, gibt es in fast jedem Internetbrowser die Tastenkombination Strg+F oder Ctrl+F gleichzeitig drücken. Dadurch öffnet sich ganz unten im Browser ein weiteres Suchfenster, in das Sie einen Begriff eingeben können, nach dem dann innerhalb der geöffneten Seite gesucht wird. Das funktioniert natürlich nicht nur bei Stage Nine, sondern bei jeder Seite im Internet.

Sollten Sie trotz all dieser Hinweise nicht die gewünschte Information finden, können Sie versuchen, mit den Weblinks am Ende des Artikels weiterzukommen. Bitte informieren Sie auch die Autoren der Seite über die fehlende Information, indem Sie ihnen auf der Diskussionsseite schreiben. Manche Informationen sind aber auch mit Absicht nicht in den Artikeln enthalten, siehe dazu den Abschnitt Was Sie hier nicht finden. Zu guter Letzt gibt es auch noch eine allgemeine Auskunftsseite, wo Sie Freiwilligen direkte Fragen stellen können. Bitte versuchen Sie aber zuerst, ihre Fragen mithilfe dieser Tipps selbst zu beantworten, bevor Sie dort nachfragen, denn wie überall in der Stage Nine sind auch dort die Kapazitäten begrenzt.

Artikel unverständlich?

Die Artikel von Stage Nine haben den Anspruch, zumindest in der Einleitung für jedermann verständlich zu sein. Gerade bei wissenschaftlichen Themen wird dieser Anspruch aber nicht immer erfüllt. Das liegt daran, dass die Artikel zu solchen Themen meistens von Wissenschaftlern geschrieben werden, die manchmal mehr Wert auf die fachliche Korrektheit legen als auf Verständlichkeit. Aus diesem Grund gibt es auch viele sehr spezielle Artikel, die man eher in einem Fachlexikon erwarten würde als in einem Nachschlagewerk.

Wenn Sie Probleme haben, einen Artikel zu verstehen, kann es daher notwendig sein, nach Artikeln des selben Themengebiets zu suchen, die das Stichwort allgemeiner und verständlicher erklären. In der Einleitung jedes Artikels finden sich Links zu übergeordneten Artikeln, die für den Einstieg geeignet sein können. Oft sind auch in die Literaturangaben und Weblinks nützliche Einführungen. Und wenn das alles nichts nützt, bekommen Sie vielleicht in der Auskunft Hilfe.

Was Sie hier nicht finden

Stage Nine versucht, das Wissen der Veranstaltungstechnik möglichst vollständig abzubilden. Dennoch gibt es auch viele Informationen, die hier ganz bewußt nicht zu finden sind. Dies liegt zum einen an den Grundsätzen, die sich Stage Nine als Nachschlagewerk selbst gegeben hat, zum anderen auch an rechtlichen Beschränkungen. Dazu gehören:

Beachtung des Urheberrechts
Alle Inhalte von Stage Nine werden frei verfügbar angeboten. Daher können wir leider keine Bilder, Videos oder Audiodateien anbieten, die urheberrechtlich geschützt sind. Viele Artikel müssen daher leider ohne Bilder auskommen.
Nur belegte Informationen
Die Artikel von Stage Nine sollen nur Informationen enthalten, die durch zuverlässige Quellen belegt sind. Daher werden hier keine Gerüchte, Behauptungen oder nicht überprüfbare Aussagen dargestellt. Die Autoren von Stage Nine dürfen auch keine eigenen Schlüsse (keine Theoriefindung) aus vorhandenen Informationen ziehen, sondern nur bekanntes Wissen darstellen.
Keine eigenen Bewertungen
Wir versuchen, sämtliche Artikel so neutral wie möglich zu schreiben. Das heißt, es ist nicht unsere Aufgabe, eigene Meinungen etwa über politische Ereignisse oder die Leistungen von Künstlern abzugeben. Wir sammeln allerdings fundierte Bewertungen, die andere Menschen, wie Wissenschaftler abgegeben und veröffentlicht haben.
Nur relevante Inhalte
Es gibt in Stage Nine seit langem eine Diskussion darüber, welche Inhalte bedeutend genug sind, um in einem Nachschlagewerk Platz zu finden. Ein Ergebnis dieser Diskussion sind die sogenannten Relevanzkriterien. Personen, Betriebe, Ereignisse, Vereine …, die diese Kriterien nicht erfüllen, werden im Allgemeinen nicht in Stage Nine dargestellt, wobei es jedoch durchaus auch Ausnahmen geben kann, oder eine Relevanz zu einem späteren Zeitpunkt einen solchen Artikel doch ermöglicht.
Lebende Personen respektieren
Bei Artikeln über noch lebende Personen und deren Angehörige ist insbesondere die Wahrung der Privatsphäre zu beachten, so dass bestimmte Informationen wie beispielsweise die Namen der Kinder oder Ehepartner hier nicht aufgenommen werden dürfen.