Werbung

Aus Stage Nine
Wechseln zu: Navigation, Suche

Werbung ist die wichtigste Kommunikationsform im Vorfeld einer Veranstaltung um dieselbe bekannt zu machen, daher verwenden Veranstalter und Agenturen einen großen Teil des Veranstaltungsbudgets für verschiedenste Arten der Werbung, bspw. Plakatwerbung, Anzeigen in Printmedien, Radio- und TV-Spots, Verteilen von Flyern, Posts in sozialen Netzwerken, usw..

Das Aufstellen von Plakaten im öffentlichen Raum muss ggf. vorher genehmigt werden und kann kostenpflichtig sein. Das Auslegen und Verteilen von Flyern oder das Anheften an Autos im öffentlichen Raum kann ebenfalls genehmigungspflichtig sein. Sollen Flyer in nichtöffentlichen Bereichen ausgelegt/verteilt werden, so ist dies mit dem zuständigen Eigentümer/Betreiber abzuklären. Auf den Werbeträgern dürfen bestimmte Informationen und Pflichtangaben nicht fehlen. Mit dem Aufkommen sozialer Netzwerke und Kurznachrichtendienste wie facebook und twitter werden diese zunehmend intensiv für die Bewerbung von Veranstaltungen genutzt.

Das Einstellen der Veranstaltung ist meist kostenfrei und durch die virale Verbreitung sehr effektiv - allerdings auch schlecht zu kontrollieren. Unter anderem kommt es dazu, dass Dritte, nicht zum Veranstalter gehörende, eine Veranstaltung öffentlich einstellen und bewerben, ggfs. auch falsche Informationen verbreiten. Eine rechtzeitige und aktive Nutzung der sozialen Netzwerke durch den Veranstalter ist dringend zu empfehlen. Auf diese Weise erreicht er nicht nur solche potentiellen Besucher, die auf konventionelle Werbung weniger reagieren, er kann auch schnell und unkompliziert umfassende Informationen verbreiten und zumindest Teilweise die Reaktion und Akzeptanz auswerten. Nutzer solcher web-basierten Dienste nehmen auch kurzfristige Informationen in der Regel sehr gut an.